Die Kulturtage in Frauenfeld sind zu Ende gegangen. Die Veranstalter sind mit dem gelungenen Wochenende zufrieden.
Beim Skulpturen-Workshop in der Bildschule - Gemeinde Stadt Frauenfeld

Bei schönstem Herbstwetter fanden von Freitag bis Sonntag, 24. bis 26. September 2021, die Frauenfelder Kulturtage statt.

Über 30 Vereine und Institutionen stellten sich dem interessierten Publikum in rund 50 Veranstaltungen vor: in Ausstellungen, Diskussionen, Führungen, Lesungen, Film-, Tanz- und Theateraufführungen, Konzerten, Workshops und Vorträgen, viele für Kinder und Familien, zahlreiche draussen an der Sonne und alle kostenlos.

Knapp 3'000 Eintritte zählten die Kulturveranstalter während der drei Tage und freuten sich wie ihre Gäste an anregenden Begegnungen und Gesprächen. «Ein rundum gelungenes Wochenende,» fand Kulturamtsleiter Christof Stillhard. «Wenn die Leute Neues entdeckt haben und sich der tollen Angebotsvielfalt in Frauenfeld bewusst geworden sind, hat sich der Aufwand gelohnt.»

Mehr zum Thema:

Tanz