Wegen Corona können die Geschäfte der Bürgerversammlung an die Urne in Uzwil verlegt werden auf 30. Mai und 28. November 2022.
Gemeindehaus Uzwil.
Gemeindehaus Uzwil. - Nau.ch / Simone Imhof

Die St.Galler Regierung ermöglicht den Gemeinden im kommenden ersten Halbjahr, wegen Corona die Geschäfte der Bürgerversammlung an die Urne zu verlegen.

Uzwil plant seine Bürgerversammlungen am 30. Mai und am 28. November 2022 und will die Versammlungen durchführen, wenn das aufgrund der Pandemie möglich ist.

Der direkte Austausch mit der Bürgerschaft an der Bürgerversammlung ist für die Gemeinde elementar. Eine Urnenabstimmung kann diesen Dialog nicht ersetzen und ist nur die zweitbeste Lösung, wenn keine anderen Optionen möglich sind.

Eine Urnenabstimmung hingegen dürfte im 2022 den Weg weisen, ob eine regionale Kläranlage weiterverfolgt werden soll.

Mehr zum Thema:

Regierung Coronavirus