Am Irchel auf dem Gebiet der Gemeinde Freienstein-Teufen ist am Mittwoch ein Wolf nachgewiesen worden. Bereits vor rund zwei Wochen war ein Wolf im Zürcher Oberland unterwegs.
mauren
Ein Wolf im Wald. (Archivbild) - Keystone

Der Kanton Zürich informierte am Donnerstag über einen SMS-Infodienst für Nutztierhalter über die mögliche Präsenz eines Wolfs im Zürcher Unterland. Die Tierhalter könnten so Vorkehrungen zum Schutz ihrer Tiere treffen.

Der Nachweis sei mittels Fotos erfolgt, die ein Jäger gemacht habe, sagte ein Sprecher der Baudirektion auf Anfrage der Nachrichtenagentur Keystone-SDA. Gemäss Fachleuten handle es sich bei dem abgebildeten Tier mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit um einen Wolf.

Ob es der selbe Wolf sei, der vor rund zwei Wochen im Oberland fotografiert wurde, könne man nicht sagen. Am Freitag, 12. März, tappte ein Wolf in einer Waldlichtung bei Bäretswil in eine Fotofalle.

Ende November 2020 hatte im Kanton Zürich ein Tier auf einer Weide bei Niederweningen fünf Schafe gerissen. Die Spuren wiesen damals stark auf einen Wolf hin. Im Kanton Zürich gab es in den vergangenen Jahren mehrmals bestätigte Wolfssichtungen.

Mehr zum Thema:

Wolf