Die Jahresrechnung 2021 der Gemeinde Embrach schliesst um 3,7 Millionen Franken besser als veranschlagt.
Gemeindehaus in Embrach.
Gemeindehaus in Embrach. - Nau.ch / Miriam Danielsson

Die Jahresrechnung 2021 zeigt ein um 3,7 Millionen Franken besseres Ergebnis als veranschlagt. Zu den Hauptgründen für das erfreuliche Resultat zählen höhere Steuereinnahmen, auch bei den Grundstückgewinnsteuern und den ausserordentlichen Steuereinnahmen von natürlichen wie juristischen Personen.

Zudem wirkt sich die bis anhin stabile Wirtschaftslage positiv auf das Resultat aus. Nur im Bereich der stationären und ambulanten Pflege fielen deutlich höhere Kosten an, als ursprünglich budgetiert.

Der Gemeinderat verabschiedet die Jahresrechnung mit den detaillierten Abweichungsbegründungen sowie den beleuchtenden Bericht zuhanden der Gemeindeversammlung vom 27. Juni 2022.

Mehr zum Thema:

Franken Embrach