Um die Biodiversität zu fördern, hat der Gemeinderat einen zusätzlichen Kredit in Höhe von CHF 15‘500 bewilligt.
Gemeindehaus Wangen-Brüttisellen. – Wangen-Brüttisellen
Gemeindehaus Wangen-Brüttisellen. – Wangen-Brüttisellen - Nau.ch/MiriamDanielsson

Der Gemeinderat hat mit der Abbruch-Installationsbewilligung vom 20. April 2021 und der Kreditfreigabe vom 11. Januar 2021 den Abbruch der Liegenschaft an der Dorfstrasse 6 bis 10 in Brüttisellen gutgeheissen. Ebenfalls wurde der Rückbau des abgebrannten Schopfs an der Haldenstrasse 14 in Brüttisellen mit Beschluss vom 20. April 2021 freigegeben.

Der Gemeinderat erachtet es als wichtig, Massnahmen für Biodiversität auf den Flächen der genannten Liegenschaften zu tätigen und nicht nur eine herkömmliche Rasenfläche anzupflanzen.

Um die Biodiversität auf den beiden Liegenschaften zu fördern, hat der Gemeinderat einen zusätzlichen Kredit in Höhe von CHF 15‘500 zulasten der Kreditkompetenz des Gemeinderates 2021 bewilligt. Es werden folgende Massnahmen umgesetzt:

Auf dem Abbruchplatz der Haldenstrasse 14 wird eine Blumenwiese mit 20 verschiedenen einheimischen Kräutern und Blumen mit unterschiedlicher Blütezeit und eine Wildhecke angepflanzt. Auf dem Grundstück der Liegenschaft an der Dorfstrasse 6-10 wird eine Bienenwiese mit früh blühenden Blumenarten, welche Lebensraum für Schmetterlinge, Bienen, Hummeln, Falter sowie Käfer bietet, angesäht.

Mehr zum Thema:

Wangen-Brüttisellen Biodiversität