Der Baukonzern Implenia hat die Ende März angekündigte Übernahme des Basler Baudienstleisters BAM Swiss vollzogen.
Implenia Baukonzern
Sitz des Baukonzerns Implenia. - Keystone

Damit werde Implenia zu einem führenden Baudienstleister im Gesundheitswesen in der Schweiz, teilte das Unternehmen am Mittwoch mit.

Implenia übernimmt damit wie angekündigt die Verantwortung für die laufenden Projekte von BAM Swiss. So werde der Baukonzern nun die termingerechte Planung und Realisierung des Kantonsspitals Aarau aus einer Hand sicherstellen.

Zudem wird das Projektportfolio um BSSE in Basel - ein Labor- und Forschungsgebäude für Biosystemwissenschaften und Engineering - erweitert sowie um das Projekt Felix Platter-Spital in Basel und ein Studentenwohnheim der ETH in Zürich.

Zum Übernahmepreis macht Implenia weiterhin keine Angaben.

Mehr zum Thema:

Implenia