Bei einer Geschwindigkeitskontrolle auf der Furttalstrasse in Würenlos AG erfasste die Kantonspolizei Aargau einen Autolenker mit 143 km/h ausserorts.
Kantonspolizei Aargau - Kantonspolizei Aargau

Mit einem Lasermessgerät führte die Kantonspolizei heute Vormittag, 7. Mai 2022, auf der Furttalstrasse in Würenlos eine Geschwindigkeitskontrolle durch. Auf dieser Strecke gilt eine Höchstgeschwindigkeit von 80 km/h.

Bei einem Mercedes wurde eine Geschwindigkeit von brutto 143 km/h gemessen. Die Kantonspolizei Aargau stoppte den 60-jährigen Lenker sofort und entzog ihm den Führerausweis zu Händen der Entzugsbehörde.

Weitere Geschwindigkeitsüberschreitungen

Fünf weitere Fahrzeuglenker wurden mit Geschwindigkeiten zwischen brutto 114 km/h und 119 km/h gemessen. Sie durften ihre Fahrt nach der Verzeigung zwar fortsetzen, müssen aber ebenfalls mit einem Führerausweisentzug durch das Strassenverkehrsamt rechnen.

Auf der für die Kontrolle gewählten Strecke wurden wiederholt übersetzte Geschwindigkeiten festgestellt. Die Kantonspolizei Aargau führt daher regelmässig solche Geschwindigkeitskontrollen durch.

Mehr zum Thema:

Strassenverkehrsamt Mercedes