Der Shoppi Tivoli in Spreitenbach erzielte 2021 mit seiner Päckli-Aktion einen Spendenrekord von 15'000 Franken für das Kinderhilfswerk «Magic Moments».
Paecklihueuesli Shoppitivoli
Paecklihueuesli Shoppitivoli - Shoppi Tivoli

Während 18 Einsatztagen wurden über 3500 Geschenke verpackt und so doppelt geholfen: Die Spreitenbacher Weihnachtsshopper konnten das mühsame Einpacken der Weihnachtsgeschenke, gegen eine Gebühr von vier Franken pro Päckli, den Profis überlassen und gleichzeitig Gutes tun.

Die Einnahmen und zusätzlichen Spenden der Kundschaft – im diesjährigen Rekord-Betrag von 15'000 Franken – spendet Shoppi Tivoli vollumfänglich an das Kinderhilfswerk «Magic Moments».

Dabei wurden die Kosten für sämtliche materielle und personelle Aufwände vom Einkaufscenter selbst finanziert.

Das Kinderhilfswerk «Magic Moments» von Peter Löhmann hilft Kindern in Not – aktuell unter anderem in Nepal, wo neben Schulen und Kindergärten leider auch die medizinische Versorgung weitgehend fehlt.

Die Spendengelder sind alle beim gewünschten Empfänger angekommen

Shoppi Tivoli hat dank des persönlichen Einsatzes von Peter Löhmann und seinem Verein die Gewissheit, dass alle Spendengelder vollumfänglich beim gewünschten Empfänger ankommen. Er reist jeweils selbst zu den betroffenen Gebieten und ist an dem Ort, wo die Spende hinfliesst.

«Der grösste Dank gebührt unserer PäckliHüüsli Kundschaft, die mit jedem eingepackten Geschenk und zum Teil mit einem zusätzlichen Batzen zur Spende beigetragen hat. Wir freuen uns darauf, den Päckli-Service auch im Jahr 2022 anzubieten und die Einnahmen wiederum an das uns vertraute Kinderhilfswerk ‹Magic Moments› zu spenden», so der Centerleiter Patrick Stäuble.

Mehr zum Thema:

Geschenke Geschenk Franken Spenden Spreitenbach