Wie die Gemeinde Killwangen berichtet, werden ab 11. April 2022 beim Kin­der­gar­ten Zelg­matt Hilfsgüter für schutzsuchende Ukrainer gesammelt und verteilt.
ukrainische flagge
Eine Flagge der Ukraine. (Symbolbild) - Pixabay
Ad

Seit einiger Zeit sammelt Goscha Zaranska aus Killwangen Hilfsgüter für Flüchtende aus der Ukraine. Da sich diese zwischenzeitlich bereits mehrheitlich nicht mehr in ihrem Heimatland aufhalten, geht es jetzt auch darum, die vorhandenen Hilfsgüter an die Flüchtenden in der Schweiz zu verteilen.

Aus diesem Grund wird der Kindergarten Zelgmatt in Killwangen ab Montag, 11. April 2022 als Materialsammel- und verteilstelle zur Verfügung gestellt. Diese ist voraussichtlich montagnachmittags von 13 bis 19 Uhr und samstagmorgens von 10 bis 14 Uhr für die Annahme von Spenden geöffnet sowie dienstags- und donnerstagnachmittags von 10 bis 14 Uhr für die Ausgabe von Spenden geöffnet.

Sie wird durch Goscha Zaranska, telefonisch erreichbar unter 079 126 36 28, sowie weiteren Freiwilligen betreut. Der Gemeinderat dankt den Freiwilligen für ihr grosses Engagement zugunsten der Flüchtenden.

Mehr zum Thema:

Spenden Killwangen