Das Budget 2022 der Erfolgsrechnung in Klosters rechnet mit einem Verlust von 2.158 Millionen Franken ab.
noten rückruf
Schweizer Franken. (Symbolbild) - dpa

Der Gemeinderat verabschiedete im Weiteren die Budgets 2022 und den Steuerfuss mit 12 Stimmen, bei einer Enthaltung, ebenfalls z. Hd. Urnengemeinde-Abstimmung vom 28. November 2021.

Das Budget 2022 der Erfolgsrechnung rechnet mit einem Verlust von 2.158 Millionen Franken, bei erwarteten totalen Aufwendungen von 45'021'300 und Erträgen von 42'863'300.

Der Steuerfuss 2022

Die Investitionsrechnung 2022 geht von Nettoinvestitionen von 13'121'600 aus. Der Steuerfuss 2022 soll weiterhin bei 90.2 Prozent der einfachen Kantonssteuer zu 100 Prozent liegen.

GPK-Vorsitzender 2021 und Gemeinderat Albert Gabriel, FDP, der durch die Budgetbestandteile und den Finanzplan 2022 bis 2027, welcher durch den Gemeinderat zur Kenntnis genommen wurde, führte, dankte der scheidenden Leiterin Finanzen und Steuern, Natalia Kramer, für die einwandfreie Zusammenstellung der Budgets 2022 und geschätzte Arbeit und Zusammenarbeit in den vergangenen Jahren.

Mehr zum Thema:

Abstimmung Finanzen Franken Steuern FDP