Um die 1200 Menschen haben am Samstagnachmittag an der ersten Pride in Chur für die Akzeptanz und Gleichstellung von queeren Lebensweisen demonstriert.
Chur
Die Flagge der LGBTQ-Bewegung hat, anders als die Peace-Flagge, sechs Streifen. In Chur fand am Samstag die erste Pride-Parade statt. - Keystone
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Erstmals fand eine Pride-Parade im Kanton Graubünden statt.
  • Rund 1200 Besucher nahmen an der Kundgebung in Chur teil.

Die Veranstaltung wurde vom Verein Khur Pride organisiert. Es sei die erste Pride-Demonstration in Chur, hiess es im Vorfeld. Die Kundgebung verlief nach Auskunft der Churer Stadtpolizei friedlich und ohne Zwischenfälle.

Rund 1200 Teilnehmende zogen am frühen Nachmittag vom Bahnhof durch die Altstadt zum Stadtpark. Dort begann anschliessend ein Festival mit einem Programm aus Reden, Performances und Musik. Unter anderem war SP-Nationalrätin Tamara Funiciello und Autorin Anna Rosenwasser anwesend.

Mehr zum Thema:

Tamara Funiciello Gleichstellung Demonstration SP Chur