Bei einem Verkehrsunfall auf der Autobahn in Chur hat sich am Montag, 29. November, ein Personenwagen auf das Dach überschlagen.
Unfall
Die beiden Autolenker wurden leicht verletzt. - Kantonspolizei Graubünden

Ein 61-jähriger Automobilist fuhr am Montag um 16.20 Uhr auf der Südspur der Autobahn A13 in Richtung Domat/Ems. Um 16.20 Uhr wechselte er nach ersten Erkenntnissen im Bereiche der Ausfahrt Chur Nord von der Normal- auf die Überholspur.

Dabei kollidierte er mit einem dort fahrenden Auto eines 53-Jährigen. Anschliessend kam es zu einer Folgekollision seines Autos mit der Mittelleitplanke, worauf es sich auf das Fahrzeugdach überschlug.

Auf diesem rutschte es zehn Meter bis zum Stillstand auf der Normalspur. Zwei Ambulanzteams der Rettung Chur transportierten die beiden leicht verletzten Autolenker ins Kantonsspital.

Personen, die den Unfallhergang beobachten konnten, melden sich bitte beim Verkehrsstützpunkt Nord unter der Telefonnummer 081 257 75 80.

Mehr zum Thema:

Verkehrsunfall Autobahn A13