In einem Lagerraum eines Betriebs hat ein Glutnest am Freitag, 14. Januar, für starke Rauchentwicklung gesorgt. Verletzt wurde niemand.
Zuger Polizei
Zuger Polizei (Symbolbild) - Kantonspolizei Zug

Betroffen war ein Gewerbegebäude an der Sinserstrasse in der Gemeinde Cham. Personen bemerkten am Freitagnachmittag, kurz vor 15.30 Uhr, dass vom Untergeschoss her dichter Rauch ins Freie drang.

Die alarmierte Feuerwehr Cham rückte mit Atemschutztrupps vor und konnte in einem Büromateriallager ein Glutnest feststellen. Dieses wurde umgehend gelöscht.

Verletzt wurde niemand. Sieben Personen wurden vorsorglich aus dem Gewerbegebäude evakuiert.

Die Brandursache ist noch unklar und wird durch den Kriminaltechnischen Dienst der Zuger Polizei untersucht. Im Einsatz standen 35 Angehörige der Feuerwehr Cham sowie Mitarbeitende des Feuerwehrinspektorates, des Rettungsdienstes Zug und der Zuger Polizei.

Mehr zum Thema:

Feuerwehr