Wie der SV Wiler-Ersigen mitteilt, lässt er ein unerwartet deutliches 10:2 bei Alligator Malans folgen und bleibt damit an der Tabellenspitze.
Spieler SV Wiler-Ersigen - SV Wiler-Ersigen
Ad

Als Joonas Pylsy in der 48. Minute zum 0:9 einnetzte musste sich wohl der eine oder andere Fan auf beiden Seiten verwundert die Augen reiben. Konnte dieses Zwischenresultat tatsächlich der Realität entsprechen, in diesem Klassiker, der doch immer umstritten und eng war in der Vergangenheit.

Unzählige Duelle liefert sich beiden immer auf Augenhöhe, richtige Abnützungskämpfe. Und diesmal: ein Schaulaufen des Gastes, dominant von A bis Z, von Affolter bis Ziehli. Bereits in der zweiten Minute erzielte der spätere Hattrick-Schütze Radek Sikora die 1:0-Führung für den SVWE, erneut traf die dritte Linie wie schon gegen Uster bei ihrem ersten Einsatz.

Natürlich gab die deutliche Resultatentwicklung nicht zu 100 Prozent die Spielentwicklung und das Stärkeverhältnis wieder. So überlegen war der SVWE Malans dann doch nicht, doch er war in Belangen besser. Sei es im Spiel mit und ohne Ball, in der Struktur, der Zweikampfpräsenz und letztlich auch in der Effizienz.

Selbst eine doppelte Unterzahl wurde überstanden, weil die Bereitschaft bei jedem Spieler da war, den tadellosen Goalie Kramer zu unterstützen. Die Gäste trafen in den entscheidenden Spielphasen und dies meist gleich doppelt.

Der Saisonauftakt ist den Wiler-Ersigen geglückt

Zu Beginn jedes Drittels waren sie hellwach und präsent. Und kurz vor Ende des Mitteldrittels machten sie den Deckel auf die Partie mit den Toren zum 0:6 und 0:7.

Müsste man etwas am SVWE-Spiel kritisieren dann vielleicht das Powerplay, das aber bei fünf Möglichkeiten immerhin zweimal einnetzte. Jammern auf hohem Niveau. Der Saisonauftakt ist Wiler-Ersigen jedenfalls nach Wunsch geglückt, überzeugend Leistungen über alle Blöcke hinweg.

Nächsten Samstag, 24. September 2022, um 17 Uhr kommt es damit gegen das ebenfalls noch verlustpunktlose Zug United zum ersten Spitzenkampf der Saison in der Kirchberger Grossmatthalle.

Mehr zum Thema:

Hattrick SV Wiler-Ersigen Ersigen