Wie die Gemeinde Mellingen berichtet, werden in der Zeit vom 1. Dezember 2021 bis 14. Januar 2022 alle Abwasserleitungen mittels Kamerabefahrung überprüft.
Mellingen
Das Lenzburgertor in Mellingen im Kanton Aargau. - keystone

Der Gemeinderat Mellingen ist aktuell an der Ausarbeitung des Generellen Entwässerungsplanes GEP 2. Generation.

Im Rahmen dieser Planungen muss nach den kantonalen Vorgaben der Zustand aller privater Sammelleitungen (mehr als zwei Parzellen entwässert) sowie aller Arealentwässerungen mittels Kamerabefahrung erhoben und ausgewertet werden.

In diesem Zusammenhang hat die Gemeinde Mellingen die Lüpold AG, Möriken, als spezialisiertes Unternehmen mit den Kanal-TV-Aufnahmen beauftragt. Diese finden bei Ihnen zwischen dem 1. Dezember 2021 und dem 14. Januar 2022 statt.

TV-Befahrungen wird über die Abwassergebühren finanziert

Die betroffenen Anwohner werden separat schriftlich informiert. Wir bitten Sie, an den besagten Daten den Zugang zu den Kontrollschächten freizuhalten und den Arbeitern, sofern notwendig, Zugang auf Ihr Grundstück zu gewähren.

Die TV-Befahrungen wird über die Abwassergebühren finanziert. Sofern bei den Leitungen kein Handlungsbedarf besteht, resultieren für die Eigentümer keine Kosten. Falls bei einer Leitung Schäden festgestellt werden, ist die Behebung durch die Eigentümer der Leitung zu bezahlen.

Mehr zum Thema:

Daten