Wie die Gemeinde Lupfig informiert, hat der Regierungsrat am 16. Februar 2022 den geplanten Materialabbau im Gebiet Humbelacher und Langsamstig zugestimmt.
Kiesabbau
Kiesabbau - Keystone

Die Einwohnergemeindeversammlung hat am 18. Juni 2021 der Teilnutzungsänderung Kulturlandplan zwecks Materialabbau im Gebiet Humbelacher und Langsamstig zugestimmt, den Dienstbarkeitsvertrag zwischen der Einwohnergemeinde Lupfig und der Kies & Rohstoff AG, Brugg, genehmigt und den Gemeinderat zum Vertragsabschluss ermächtigt.

Dieser Beschluss ist nach unbenutztem Ablauf der Referendumsfrist am 27. Juli 2021 in Rechtskraft erwachsen. Im Anschluss wurde das kantonale Genehmigungsverfahren eingeleitet.

Der Regierungsrat hat mit Beschluss vom 16. Februar 2022 festgehalten, dass die Vorlage die gesetzlichen Voraussetzungen erfüllt und die Genehmigung erteilt wird.

Gegen den Entscheid des Regierungsrates kann innert einer nicht erstreckbaren Frist von 30 Tagen seit der amtlichen Publikation im Amtsblatt des Kantons Aargau beim Verwaltungsgericht des Kantons Aargau Beschwerde geführt werden.

Mehr zum Thema:

Brugg Lupfig