Am Freitagnachmittag, 27. August, kam es zu einer frontal-seitlichen Kollision zwischen zwei Personenwagen. Verletzt wurde niemand.
Unfall
Es entstand Sachschaden an beiden Fahrzeugen von zirka 30'000 Franken. - Kantonspolizei Aargau

Am Freitagnachmittag, kurz nach 16.00 Uhr, fuhr ein 61-Jähriger aus dem Kanton Zürich mit seinem Personenwagen auf der Bremgartenstrasse in allgemeine Richtung Birmensdorf. Zur gleichen Zeit fuhr ein 87-Jähriger aus der Region mit seinem Personenwagen auf der Nebenstrasse von Oberwil-Lieli kommend und wollte nach links in die Bremgartenstrasse in allgemeine Richtung Berikon einmünden.

Dabei übersah er den korrekt von links kommenden Mercedes-Lenker und es kam folglich zu einer frontal-seitlichen Kollision zwischen den beiden Fahrzeugen.

Bei der Kollision wurde niemand verletzt. Es entstand jedoch erheblicher Sachschaden an beiden Fahrzeugen von total zirka 30'000 Franken.

Die Kantonspolizei klärt nun den genauen Unfallhergang ab.

Der Führerausweis wurde dem Unfallverursacher vorläufig zuhanden des Strassenverkehrsamtes abgenommen. Zudem wird er bei der zuständigen Staatsanwaltschaft zur Anzeige gebracht.

Mehr zum Thema:

Sachschaden Franken Mercedes