Mit dem Sportförderpreis sollen Einzelpersonen und Teams inkl. Behindertensport für herausragende sportliche Leistungen eine Anerkennung erhalten.
Freizeit_Sport_Symbolbild_06.jpg
Freizeit_Sport_Symbolbild_06.jpg

Wie die Gemeinde Binningen berichtet, musste die Verleihung des Binninger Sportförderpreises infolge der Covid-19-Pandemie in den Jahren 2020 und 2021 leider ausfallen. Daher freut sich der Gemeinderat sehr, dass der wettkampfmässige Amateursport im Juni 2021 wieder aufgenommen werden konnte, und die Ausschreibung des Sportförderpreises wieder möglich ist.

Welchem Zweck dient der Sportförderpreis?

Mit dem 2019 geschaffenen Sportförderpreis sollen Einzelpersonen und Teams inkl. Behindertensport, insbesondere jugendliche Sportler/innen für herausragende sportliche Leistungen eine Anerkennung erhalten. Jeweils die drei Erstplatzierten pro Kategorie werden prämiert.

Wer kann sich für den Preis bewerben?

Es können sich Binninger Sportvereine und in Binningen wohnhafte Einzelsportler melden, die zwischen 1. Juni 2021 und 31. August 2022 eine herausragende sportliche Leistung erbracht haben.

Dazu zählen beispielsweise die Teilnahme an internationalen Meisterschaften, ein Medaillengewinn an einer Schweizer-Meisterschaft, ein kantonaler oder regionaler Titelgewinn, ein nationaler oder internationaler Turniersieg bzw. Wettkampfgewinn, oder auch ein Aufstieg in eine höhere Liga sowie sonstige besondere sportliche Leistungen.

Wann erfolgt die Prämierung resp. die Preisverleihung?

Bis 15. September 2022 ist es möglich, Kandidaten und Teams für den Binninger Sportförderpreis zu melden, welche die oben erwähnen Kriterien erfüllen. Die Gewinner werden nach erfolgter Wahl durch eine Jury umgehend informiert und zur Preisverleihung am Mittwoch, 26. Oktober 2022, im Kronenmattsaal eingeladen.

Mehr zum Thema:

Liga