Wie die Gemeinde Biel berichtet, findet am 26. November 2021 ein Filmabend im QuartierInfo Mett statt.
kino
Blick in ein Kino. (Symbolbild) - Paul Zinken/dpa

Vor ungefähr zwei Jahren, in der Nacht vom 24. auf den 25. September 2019, richtete sich die Crew des Films «Von Fischen und Menschen» von Stefanie Klemm im QuartierInfo Mett ein, um in der Unterführung direkt neben dem Treff eine Nacht lang zu drehen.

Nach einem Jahr Schnittarbeit und im Anschluss an den Kinostart wird der Film am 26. November für alle Interessierten im QuartierInfo Mett öffentlich vorgeführt.

Die Regisseurin und das Produktionsteam bieten diese Vorführung im Gegenzug für die kostenlose Benutzung der Räumlichkeiten während der Dreharbeiten an. Die Quartierbevölkerung erhält so die Gelegenheit, dieses aussergewöhnliche und qualitativ hochstehende Werk zu entdecken.

Der Film wird in der schweizerdeutschen Originalversion mit französischen Untertiteln gezeigt.

Beginn und Programm

Im Anschluss an den Film folgt ein Podiumsgespräch mit dem Publikum in Anwesenheit der Regisseurin, welches vom Bieler Journalisten und Regisseur Laurent Wyss moderiert wird.

Dieses Angebot steht allen offen, mit Kollekte. Das Vorweisen eines gültigen Covid-Zertifikats ist obligatorisch.

Um 19 Uhr ist die Öffnung der Bar, um 19.30 Uhr die Einführung, um 20 Uhr die Filmvorführung (ab 14 Jahren) und um 21.30 Uhr das Podiumsgespräch mit der Regisseurin.