Der Gemeinderat Biel hat die am 15. Februar 2022 eingereichte Petition zur Verkehrssituation um das Schulhaus Plänke beantwortet.
Verwaltung (Symbolbild)
Verwaltung (Symbolbild) - Der Bundesrat

Wie die Gemeinde berichtet, wurde die am 15. Februar 2022 eingereichte Petition zur Verkehrssituation um das Schulhaus Plänke beantwortet. Die Anliegen der Petition sind verschiedene Massnahmen zur Verbesserung der Sicherheit sowie ein Verkehrssystem mit Kammerung für das Quartier.

In seiner Antwort unterstreicht der Gemeinderat, dass nach Abschluss der Bauarbeiten des Energie Service Biel/Bienne (ESB) an der Neuengasse punktuelle Massnahmen zur Verbesserung der Verkehrssicherheit umgesetzt werden. Diese lösen die wichtigsten in der Petition genannten Sicherheitsprobleme beim Schulhaus Plänke und verbessern zudem die Qualität des öffentlichen Raums.

Das heutige Verkehrssystem – eingeführt im Jahr 2008 – trägt bereits zur Entlastung des Quartiers vom Schleichverkehr bei. Die Situation dürfte sich zudem dank des Projekts zur Aufwertung der Schüssquais und der Sperrung der Karl-Neuhaus-Brücke weiter verbessern. Sollten die erwarteten Effekte nicht eintreten, erklärt sich der Gemeinderat bereit, die Situation erneut zu prüfen.

Mehr zum Thema:

Biel/Bienne Energie