Biel-Bienne setzt Anreize für eine klimafreundlichere Mobilität der Mitarbeitenden der Stadtverwaltung für die kommenden drei Jahre.
Pendler steigen in einem Zug ein und aus.
Pendler steigen in einem Zug ein und aus. - KEystone

Die Gemeinde Biel-Bienne unterstützt im Rahmen eines Pilotprojektes für die kommenden drei Jahre die Mitarbeitenden mit einem Betrag von 100 Franken beim Kauf eines ÖV-Jahresabonnements (Strecken- oder Generalabonnement).

Die Unterstützung erfolgt in Form eines Rail Checks, der zum vergünstigten Bezug eines ÖV-Jahresabonnements berechtigt. In den Genuss dieser Vergünstigung kommen alle Mitarbeitenden, die mit einem Arbeitspensum von mindestens 20 Prozent angestellt sind und über einen Arbeitsvertrag von mindestens einem Jahr verfügen.

Preiserhöhung für die städtischen Fahrzeugabstellplätze

Gleichzeitig werden die Tarife für die städtischen Fahrzeugabstellplätze auf marktübliche Preise erhöht. Damit kann die ÖV-Vergünstigung zumindest teilweise finanziert werden.

Der Gemeinderat stützt sich bei dieser Massnahme u.a. auf eine 2019 durchgeführte Befragung der Mitarbeitenden, welche zeigte, dass eine Mehrheit der Mitarbeitenden im Falle einer Unterstützung durch die Arbeitgeberin den öffentlichen Verkehr nutzen würde.

Mehr zum Thema:

Franken