Am späten Donnerstagabend, 16. September, ist es in Biel zu einem sexuellen Übergriff auf einen Mann gekommen.
Kantonspolizei Bern. - Kantonspolizei Bern

Der Kantonspolizei Bern wurde in der Nacht auf Freitag gemeldet, dass es am Donnerstag, 16. September, zwischen 22.00 Uhr und 22.45 Uhr beim Parkplatz Seefelsweg in Biel zu einem sexuellen Übergriff auf einen jungen Mann gekommen sei.

Ersten Aussagen zufolge hatte sich der 17-Jährige auf dem auch als «Krautkuchen» bezeichneten Parkplatz Seefelsweg aufgehalten, als er durch einen Unbekannten unversehens angegangen worden sei. Dabei sei es zum sexuellen Übergriff gekommen.

Der Unbekannte wird als zirka 180 Zentimeter grosser Mann mit kurzen braunen Haaren, heller Hautfarbe und einem Dreitagebart beschrieben. Zur Tatzeit habe er eine dunkle Lederjacke getragen.

Polizei sucht Zeugen

Weiter habe er Hochdeutsch mit einem slawischen Akzent gesprochen. Durch die Kantonspolizei Bern sind Ermittlungen unter der Leitung der Regionalen Staatsanwaltschaft Berner Jura-Seeland im Gang. Es werden Zeugen gesucht.

Personen, die Angaben zur Tat beziehungsweise dem Täter machen können oder in dem Zusammenhang anderweitig verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer +41 32 324 85 31 zu melden.

Mehr zum Thema:

Kantonspolizei Bern