Die Zahl der Personen, die im Kanton Bern wegen Corona auf einer Intensivstation behandelt werden, ist gesunken.
Pflege
Pflegekraft auf einer Intensivstation. (Symbolbild) - AFP/Archiv

Im Kanton Bern ist die Zahl der Covid-Patienten auf den Intensivstationen innert Wochenfrist zurückgegangen. Am Mittwoch benötigten noch 30 Covid-Kranke intensive Pflege – gegenüber 39 vor Wochenfrist. Fast alle sind ungeimpft.

Auf der Intensivstation wiesen rund 97 Prozent der Covid-Erkrankten keinen Impfschutz aus. Dies geht aus den am Mittwoch aktualisierten Covid-Kennzahlen des Kantons Bern hervor.

Stabil geblieben ist die Zahl der insgesamt wegen Covid in Berner Spitälern liegenden Patientinnen und Patienten: 89 gegenüber 90 vor einer Woche. Von ihnen weisen 10 Prozent einen vollständigen Impfschutz aus.

Mehr zum Thema:

Coronavirus