Mutige, kreative, innovative Ideen, die die Lebensqualität von Bern als smarte Hauptstadtregion verbessern, können bis am 15. Oktober 2021 eingereicht werden.
Digitaltag
Digitaltag in Bern - Digitaltag

Wie soll die Hauptstadtregion Bern digitaler und gleichzeitig nachhaltiger werden? Gesucht werden mutige, kreative, innovative Ideen, die die Lebensqualität von Bern als smarte Hauptstadtregion verbessern. Privatpersonen sowie Organisationen mit Wohn- oder Firmensitz im Kanton Bern können bis 15. Oktober 2021 ihre Ideen einreichen.

Gemeinsam mit dem Kanton Bern und der Hauptstadtregion Schweiz verleiht die Stadt Bern am Abend des 10. Novembers 2021 den Berner Award für Smart-City-Impulse.

Verleihung des Berner-Awards für Smart-City-Impulse

Ausgezeichnet werden erstmals die innovativsten Digitalisierungsideen von jungen Berufseinsteigerinnen und Berufseinsteigern, die aufzeigen, wie Bern als smarte Hauptstadtregion digitale Innovationen zur Verbesserung der Lebensqualität der Berner Bevölkerung einsetzen kann.

Die gesamte Bevölkerung des Kantons Bern ist eingeladen, bis Mitte Oktober kreative Ideen anzumelden und so der Verwaltung Impulse zur nachhaltigen Entwicklung des Service Public zu geben. Unter allen Einsendungen werden tolle Preise verlost.

Gemeinsam innovative Lösungen fördern

Mit dem Award für die besten Digitalvorschläge möchte die Hauptstadtregion Impulse für mutige, innovative Ideen von der Bevölkerung erhalten, spielerisch die Partizipation fördern und Digitalprojekte der Verwaltung stärker auf die Bedürfnisse der Bevölkerung abstimmen.

Die ausgezeichneten Impulsgebenden erhalten die Chance, in einem interdisziplinären Innovationsformat von Stadt und Kanton Bern, Energie Wasser Bern und Bernmobil mitzuwirken und basierend auf den Wettbewerbseingaben an einem ersten Entwicklungsschritt für eine mögliche gemeinsame Lösung mitzuarbeiten.

Reichhaltiges Online-Programm über Zukunftschancen

«Die digitale Zukunft betrifft alle und lässt sich nur gemeinsam erfolgreich gestalten. Der Berner Digitaltag bietet daher ein vielfältiges Programm, um Zukunftschancen und Herausforderungen des digitalen Wandels im Dialog zu beleuchten», sagt Jonathan Gimmel, Leiter Digital Stadt Bern. Das Digitalisierungspotenzial für den Service Public und die Innovationsförderung stehen dieses Jahr im Fokus der öffentlichen Diskussion.

Kostenlose Übertragung per Live-Stream

Interessierte können während des Berner Digitaltages per Live-Stream bequem und kostenlos zahlreiche Talks, Referate und Workshops online verfolgen und sich unkompliziert mit rund 90 Vertretenden aus Forschung, Wirtschaft, Verwaltung und Gesellschaft austauschen. Der Anlass wird neu durch eine Lernkampagne begleitet.

«Ich freue mich, dass wir gemeinsam mit Schlüsselakteuren die Zukunftschancen kritisch diskutieren und dabei Fragen aus der Bevölkerung erst nehmen können», sagt Alec von Graffenried. Der Berner Stadtpräsident und Co-Präsident der Hauptstadtregion Schweiz wird den Berner Digitaltag miteröffnen.

Gestaltet wurde das Berner Online-Programm gemeinsam mit dem Kanton Bern und der Hauptstadtregion Schweiz sowie weiteren ausgewählten Partnerschaften. Digital Stadt Bern beteiligt sich damit bereits zum dritten Mal mit einer wachsenden Community am Schweizer Digitaltag.

Weitere Infos und Details zum Programm finden sich auf der Homapage der Stadt Bern.

Mehr zum Thema:

Service Public Bernmobil Energie Wasser Smart