Die Bauarbeiten im Bahnhof Bern haben ab kommendem Montag Auswirkungen auf den Bahnbetrieb der BLS. So müssen Reisende, welche mit dem BLS-RegioExpress von Bern nach Zweisimmen wollen, bis zum 11. September in Spiez umsteigen.
Bassersdorf
Strassenschilder signalisieren eine Baustelle. (Symbolbild) - Keystone

Normalerweise fahren von Bern aus miteinander gekoppelte Lötschberger-Züge nach Spiez, wo die beiden Kompositionen getrennt werden. Die eine fährt weiter nach Brig VS und Domodossola I, die andere als Regionalzug von Spiez nach Zweisimmen.

Wegen des beschränkten Platzes während der Bauarbeiten kann die BLS nun nicht mit genügend Lötschberger-Zügen in Richtung Oberland abfahren, wie das Unternehmen am Dienstag mitteilte. Zwischen 28. März und 11. September fährt deshalb ein einziger Lötschberger von Bern via Brig nach Domodossola und Reisende nach Zweisimmen müssen in Spiez umsteigen.

In der genannten Zeit könne es auch zu engen Platzverhältnissen im Zug Richtung Oberland/Wallis kommen, schreibt die BLS weiter. Dies morgens und abends sowie an Wochenenden.

Vom 28. März bis zum 23. September fallen zudem auf der S-Bahn-Linie 2 von Bern nach Langnau via Konolfingen vereinzelt Zusatzzüge am Morgen und/oder Abend aus.

Vom 23. April bis 15. Mai dieses Jahres modernisiert die BLS im Simmental den Bahnhof Erlenbach. In dieser Zeit verkehren zwischen Wimmis und Zweisimmen Bahnersatzbusse.

Mehr zum Thema:

Bahn BLS