Mehrere Tiere drohten durch die überflutete Sanne in der Gemeinde Laupen zu ertrinken und wurden von der Feuerwehr gerettet.
Schafe
Ein Schaf (Symbolbild) - Keystone

Laut Mitteilung der Feuerwehr in der Gemeinde Laupen stellten sie beim Eintreffen fest, dass fünf Schafe und zwei Lämmer von der überfluteten Sanne zu ertrinken drohten. Sie waren von den Fluten eingeschlossen und konnten sich nicht aus eigener Kraft in Sicherheit bringen. Die Schreie der verängstigten Tiere fuhren durch Mark und Bein.

Die Sanitätspolizei «Schutz und Rettung» mit Unterstützung der Feuerwehr Regio Laupen übernimmt die Einsatzleitung. Mithilfe eines Schlauchbootes konnten die Tiere etappenweise gerettet und wohlbehalten dem Eigentümer übergeben werden.

Mehr zum Thema:

Feuerwehr