Die Gemeinde Toffen berät über die Zukunft der Oberstufe.
Schulhaus - Toffen
Schulhaus - Toffen - Nau

Für die Schülerinnen/Schüler der Oberstufe der Gemeinden Toffen und Kaufdorf gilt heute das Modell 1 (getrennte Schulhäuser für Real in Toffen/Sekundarschule in Belp). Dies sei nicht mehr zeitgemäss, wie die Gemeinde in ihrem Newsletter vom Juni 2021 schreibt. «Die Gemeinden Belp, Toffen und Kaufdorf prüfen deshalb zurzeit, einen Modelwechsel in der Oberstufe in Belp».

Für die Gemeinde Toffen sei nun der richtige Zeitpunkt, um grundsätzlich über die Optionen nachzudenken, heisst es weiter. Diskutiert wird, ob die Oberstufen-Schülerinnen und -Schüler in Zukunft alle nach Belp in die Schule gehen sollen oder ob Toffen eine eigene vollständige Oberstufe führen wolle. Allenfalls könnte man diese auch für Schülerinnen und Schüler aus Kaufdorf öffnen, teilt die Gemeinde mit.

Projektgruppe überprüft die verschiedenen Optionen für die Oberstufe Toffen

Seit Oktober 2020 überprüft eine Projektgruppe im Auftrag der Gemeinde Toffen die verschiedenen Optionen. Die Projektgruppe besteht aus Vertretenden der Schule und Behörden aus Toffen und Kaufdorf. Ein externer Berater leitet den Prozess und verfasst einen Bericht als Grundlage für das weitere Vorgehen. Anschliessend sei geplant, zu den möglichen Varianten die breite Diskussion und Meinungsbildung in Toffen und gegebenenfalls in Kaufdorf zu lancieren.

Wie die Gemeinde Toffen mitteilt, sei Kaufdorf zurzeit sowohl mit Toffen als auch Belp im Gespräch und überprüfe ebenfalls verschiedene Optionen.