Am 23. Dezember 2021 geht der Basler Weihnachtsmarkt zu Ende. Die Veranstalter sind mit den Besucherzahlen zufrieden.
Der Weihnachtsmarkt in Basel.
Der Weihnachtsmarkt in Basel. - Keystone

Am Donnerstag, 23. Dezember 2021, endet der Basler Weihnachtsmarkt auf dem Barfüsserplatz und Münsterplatz, der zum «besten Weihnachtsmarkt Europas 2021» gekürt wurde.

Die Veranstalter ziehen eine überwiegend positive Bilanz und sind froh, dass die Durchführung trotz Pandemiesituation möglich war. Das Publikumsaufkommen war dank besserer Wetterverhältnisse in der zweiten Hälfte des Weihnachtsmarktes grösser als zu Beginn. 

Während das Wetter in der ersten Hälfte des Basler Weihnachtsmarkts oft regnerisch war, dominierte in der zweiten Hälfte trockenes und sonniges Wetter, was sich auch auf die Besucherzahlen auswirkte.

Insbesondere während den beiden letzten Wochenenden mit den verkaufsoffenen Sonntagen war der Weihnachtsmarkt auf dem Barfüsser- und Münsterplatz gut besucht.

Der Weihnachtsmarkt findet mit Covid-Zertifikatskontrolle statt

«Wir sind mit dem diesjährigen Weihnachtsmarkt zufrieden und froh, dass wir mit den Zertifikatskontrollen eine Möglichkeit für die Durchführung gefunden haben», erklärt Sabine Horvath, Leiterin Aussenbeziehungen und Standortmarketing Basel-Stadt.

Der Weihnachtsmarkt ist für die Marktreibenden wie für den Detailhandel wichtig und vermag Besucher aus der Region sowie der ganzen Schweiz und dem angrenzenden Ausland anzuziehen.

Der Basler Weihnachtsmarkt, der im Online-Voting der Reisewebsite «European Best Destinations» zum «besten Weihnachtsmarkt Europas 2021» gekürt wurde, schliesst am Donnerstag, 23. Dezember 2021: auf dem Barfüsserplatz um 20 Uhr und auf dem Münsterplatz um 18 Uhr.

Wegen der angespannten pandemischen Situation wird der Weihnachtsmarkt mit Covid-Zertifikatskontrolle durchgeführt. Die Schutzmassnahme ist beim Publikum auf hohe Akzeptanz gestossen, obwohl diese an einzelnen Eingängen kurze Wartezeiten zur Folge hatte.

Mehr zum Thema:

Weihnachtsmarkt Wetter