Patrick Frauchiger wird ab dem 1. April 2022 als «Chief Digital Officer» das Portfolio der Digitalisierungsprojekte des Kantons Basel-Stadt koordinieren.
Grosser Rat christlichdemokratische Volkspartei
Das Rathaus in Basel. - Keystone

Die Dienstleistungen des Kantons sollen möglichst effizient, kundenfreundlich und einfach zugänglich für die Menschen sein. Um das Potential der Digitalisierung zu nutzen, hat der Regierungsrat per 2022 die neue Stelle des «Chief Digital Officer», CDO, geschaffen.

Der Regierungsrat Basel hat Patrick Frauchiger zum ersten CDO des Kantons gewählt. Er wird die Stelle per 1. April 2022 antreten. Als «Chief Digital Officer» ist er für die Geschäftsstelle Digitale Verwaltung verantwortlich.

Der Regierungsrat hat diese Position neu geschaffen, um die Chancen der Digitalisierung und die Synergien zwischen den Departementen auszuschöpfen.

Patrick Frauchiger bringt viel Digitalisierungserfahrung mit

Aufgrund seiner grossen Berufserfahrung und seiner gewinnenden Persönlichkeit bringt der 56-jährige Patrick Frauchiger hervorragende Voraussetzungen für die Stelle mit. Er hat sich gegen über 70 Bewerber durchgesetzt.

Patrick Frauchiger hat an der ETH-Zürich das Studium in Umweltnaturwissenschaften abgeschlossen und zahlreiche Weiterbildungen absolviert – unter anderem in den Bereichen Organisationsentwicklung und Digitalisierungsprozessen.

Nach einer erfolgreichen Management-Karriere mit Geschäftsverantwortung bei der Migros und der Galenica Gruppe hat er seine berufliche Tätigkeit auf das digitale Marketing ausgerichtet.

Unter anderem hat Patrick Frauchiger für die Migros die Einheit der Datenanalyse aufgebaut. Er bringt viel konkrete Digitalisierungserfahrung mit, welche er für den Aufbau der Geschäftsstelle Digitale Verwaltung nutzen kann.

Mehr zum Thema:

Dienstleistungen Digitalisierung Galenica Migros