Städtli 1 Baden trifft am Samstag in Biel auf einen vermeintlich leichten Gegner. 100 Prozent Einsatz und Fokus sind trotzdem – oder erst recht – gefragt.
STV Baden Handball
STV Baden trifft auf HS Biel. - STV Baden Handball

Nach dem Stahlbad gegen die Topteams der Liga geht es für Städtli 1 nun gegen die Vereine der anderen Tabellenhälfte. Das macht die Sache nicht automatisch einfacher, wie der hartnäckige Widerstand von Steffisburg letzten Samstag gezeigt hat. Nun geht es in der Tabelle ganz nach unten zu HS Biel.

Die Seeländer sind mit fünf Punkten aus 20 Spielen das klare Schlusslicht der NLB. In ihren Reihen haben sie dennoch einige starke Spieler, mit denen sie an einem guten Tag jedem Gegner das Leben richtig schwer machen können. Treffen sie dabei auf eine Verteidigung, die den vermeintlich einfachen Gegner auf die leichte Schulter nimmt, kann es durchaus eng werden.

Die Aufgabe des Teams von Trainer Björn Navarin ist einfach zu umreissen, aber anspruchsvoll in der Umsetzung: in der Offensive weiter hohes Tempo, in der Defensive noch mehr Bewegung – und den Gegner keine Sekunde unterschätzen. Denn das angestrebte Punktepaar haben auch Favoriten erst beim Abpfiff im Trockenen. Die Partie HS Biel – Städtli 1 wird am Samstag, 2. April 2022, um 17 Uhr in der Seeland-Halle Biel angepfiffen.

Mehr zum Thema:

Trainer Liga Baden