Die Bewohner der Gemeinden Baden und Turgi können bei dem Spaziergang durch Turgi am 14. Mai 2022 das Dorf mit städtischem Charme kennenlernen.
Bahnhof - Turgi
Bahnhof - Turgi - nau.ch / jpix.ch

Baden hat starke Quartiere und Turgi würde bei einer Fusion zu einem Stadtteil mit eigener Identität. 2002, fast zwanzig Jahre vor der Stadt Baden, hat Turgi den Wakkerpreis erhalten. Bis heute ist es gelungen, Altes und Neues miteinander zu verweben.

Entdecken kann man am Samstag, 14. Mai 2022, von 10 bis 12 Uhr mit Treffpunkt am Bahnhof Turgi, die Turgemer Bahnhofstrasse mit ihren speziellen Geschäften, den Langhaus, die Jugendstilvilla Wild, den Dorfpark, ein Bauernhaus an der Limmat und die Neubauten «Neue Krone».

Der Spaziergang, welcher von Stadtammann Markus Schneider und Gemeindeammann Adrian Schoop begleitet wird, findet seinen Ausklang bei einem Apéro, welcher Gelegenheit zum Austausch und für Begegnungen bietet.

Mehr zum Thema:

Baden Turgi Fusion