Ein Autofahrer verursachte am Mittwochabend, 20. Oktober, in Horn einen Selbstunfall. Es wurde niemand verletzt.
Unfall
Der Autofahrer wurde beim Unfall nicht verletzt. - Kantonspolizei Thurgau

Ein 81-jähriger Autofahrer war kurz nach 20.30 Uhr auf der Bahnhofstrasse in Richtung Seestrasse unterwegs. Gegenüber der Kantonspolizei Thurgau gab er an, dass er durch ein entgegenkommendes Fahrzeug geblendet worden sei.

Dadurch bemerkte er einen in der Fahrbahn stehenden Baum zu spät und kollidierte mit diesem. Beim Unfall wurde niemand verletzt.

Es entstand Sachschaden von mehreren Tausend Franken. Zur Entfernung des beschädigten Baumes kam die Feuerwehr Horn vor Ort.

Mehr zum Thema:

Kantonspolizei Thurgau Sachschaden Feuerwehr Franken