Nach 26 Jahren wird 2022 die Zusammenarbeit zwischen der Gemeinde Reute AR und dem Bezirk Oberegg im Bereich des Zivilschutzes beendet.
Zivilschutz
Mitarbeiter des Zivilschutz. (Symbolbild) - Keystone

Wie die Gemeinde Oberegg mitteilt, wird nach 26 Jahren die Zusammenarbeit zwischen der Gemeinde Reute AR und dem Bezirk Oberegg im Bereich des Zivilschutzes beendet. Die künftige Bestandessituation und praktische Gründe führten zur Auflösung.

Der «Oberegger Teil» geht per 1. Januar 2022 in die umbenannte Zivilschutzorganisation Appenzell I.Rh. über. Am 1. Januar 1995 wurde die Zivilschutzorganisation (ZSO) Oberegg-Reute gegründet und nahm ihre Arbeit auf.

Sie wurde gegründet, da aufgrund von Bestandessenkungen im Rahmen der gesamtschweizerischen «Zivilschutzreform 95» kleine Gemeinden nur noch schwerlich in der Lage waren, ihre kommunal organisierten Zivilschutzorganisationen aufrecht zu erhalten. Hierfür fehlte das Personal.

Revidiertes Bevölkerungs- und Zivilschutzgesetz

Deshalb und aufgrund der topographischen sowie geographischen Verhältnisse strebte die Gemeinde Reute AR die Zusammenarbeit über die Kantonsgrenze hinweg mit dem Bezirk Oberegg an. Geregelt wurde die Zusammenarbeit in einem Vertrag, welcher von der Standeskommission des Kantons Appenzell I.Rh. und vom Regierungsrat des Kantons Appenzell A.Rh. im Herbst/Winter 1994 genehmigt wurde.

In den darauffolgenden 26 Jahren verrichteten in der Gemeinde Reute und im Bezirk Oberegg eingeteilte Zivilschutzdienstpflichtige ihren Dienst im Rahmen der ordentlichen Wiederholungskurse gemeinsam in der ZSO Oberegg-Reute. Daneben standen sie unter anderem an der traditionellen Viehschau in Oberegg im Einsatz, sanierten Wanderwege in der Region und unterstützten das Alters- und Pflegeheim Torfnest.

Am 1. Januar 2021 trat das revidierte Bevölkerungs- und Zivilschutzgesetz in Kraft, wodurch es zu einer weiteren Reduktion der Bestände kommt. Dies führt dazu, dass die ZSO Oberegg-Reute nicht mehr eigenständig weitergeführt werden kann.

Gründe für die Beendigung der Zusammenarbeit

Ferner ist der Zusammenarbeitsvertrag in die Jahre gekommen und entspricht nicht mehr den Anforderungen an eine zeitgemässe Zivilschutzorganisation. Auch praktische Gründe sprachen schliesslich dafür, dass die Gemeinde Reute AR und der Bezirk Oberegg übereinkamen, die langjährige Zusammenarbeit zu beenden.

Entsprechend wird die «Sonderlösung» ZSO Oberegg-Reute per Ende Jahr aufgelöst. Die Gemeinde Reute schliesst sich dem Ausserrhoder Zivilschutz an.

Der «Oberegger Teil» der ZSO Oberegg-Reute schliesst sich per 1. Januar 2022 mit der Zivilschutzorganisation Appenzell zusammen. Fortan gibt es die Zivilschutzorganisation Appenzell I.Rh., die für den gesamten Kanton zuständig ist.

Mehr zum Thema:

Zivilschutz