Der Kanton Uri hält an seinem Coronaregime für die Oberstufe fest. Die Maskenpflicht für Kinder, Jugendliche und Lehrpersonen in der Oberstufe bleibe bis Ende des Schuljahrs bestehen, teilte der Regierungsrat am Dienstag mit. Die Oberstufenschulen müssten ferner weiterhin der Schüler- und Lehrerschaft wöchentlich einen Speicheltest anbieten.
Schule Coronavirus
Ein Schulzimmer. (Symbolbild) - Keystone

Der Regierungsrat hat das im März erlassene Covid-19-Reglement bis am 2. Juli verlängert. Die epidemiologische Lage habe sich zwar entspannt, teilte er mit. Weil aber die Durchimpfung der Bevölkerung noch nicht erreicht sei, sei es angezeigt, die Massnahmen zu verlängern. Damit blieben auch politische und zivilgesellschaftliche Kundgebungen mit mehr als 300 Teilnehmerinnen und Teilnehmern verboten.

Der Regierungsrat verlängerte zudem den Einsatz des Sonderstabs Covid-19 bis Ende 2021. Er begründet dies damit, dass auf Bundesebene weiterhin die «besondere Lage» gemäss des Epidemiegesetzes gelten würde.