Am Dienstagmorgen kollidierte eine Lenkerin bei einem Ausweichmanöver in Bürglen UR mit dem Kolonnenstein. Sie verletzte sich dabei.
Bürglen UR: Lenkerin kollidiert mit Kolonnenstein
Bürglen UR: Lenkerin kollidiert mit Kolonnenstein - Kantonspolizei Uri

Am Dienstag, kurz nach 4.30 Uhr, fuhr die Lenkerin eines Personenwagens mit Nidwaldner Kontrollschildern auf der Klausenstrasse von Bürglen in Richtung Spiringen. Im Bereich «Graben» sprang gemäss Aussagen der Fahrzeuglenkerin unmittelbar vor ihr ein Tier von links nach rechts über die Strasse.

Beim Versuch, dem Tier auszuweichen, kollidierte sie mit dem rechtsseitigen Kolonnenstein. Das Fahrzeug schlitterte anschliessend rund 90 Meter weiter und touchierte dabei mehrere Kolonnensteine sowie Zaunpfähle.

Die Lenkerin wurde beim Unfall verletzt

Anschliessend kam der Personenwagen von der Strasse ab, überschlug sich und blieb im Wiesland auf dem Dach liegen. Die Fahrzeuglenkerin zog sich leichte Verletzungen zu. Sie wurde durch den Rettungsdienst Uri ins Kantonsspital überführt.

Der Sachschaden am Personenwagen und an der Verkehrsleiteinrichtung beträgt rund 10'000 Franken. Im Einsatz standen der Rettungsdienst Uri, die Feuerwehr Bürglen, das Amt für Umweltschutz, ein Abschleppunternehmen und die Kantonspolizei Uri.

Mehr zum Thema:

Sachschaden Spiringen Feuerwehr Franken