Dank des neuen Projekts «MidnightSports Adliswil» findet die junge Generation von Oktober 2021 bis März 2022 einen Platz, um zusammen Sport zu treiben.
MidnightSports Adliswil 2021. - Gemeinde Adliswil

Die aktuellen Herausforderungen haben die Bewegungs- und Begegnungsmöglichkeiten der Jugendlichen eingeschränkt. Dank des neuen Projekts «MidnightSports Adliswil» in Zusammenarbeit mit IdéeSport findet die junge Generation von Oktober 2021 bis März 2022 in der Sporthalle Hofern einen Platz, um sich zu treffen und zusammen Sport zu treiben.

Ab nächstem Samstag, dem 30. Oktober 2021, bietet die Sporthalle Hofern einen trockenen und warmen Treffpunkt für alle Oberstufenschüler aus Adliswil. Jeweils von 20 bis 23 Uhr werden bis im März 2022 jeweils am Samstagabend die Türen für Spiel, Sport und Spass geöffnet.

Die Jugendlichen können kostenlos und ohne Anmeldung an den MidnightSports teilnehmen. Es bietet verschiedene Sportmöglichkeiten, Platz für freies Spielen und um sich auszutauschen.

Ein Angebot von Jugendlichen für Jugendliche

Vor Ort übernimmt ein Team, bestehend aus den zwei erwachsenen Projektleitenden David Burkhardt und Lenny Staples, einem erwachsenen Seniorcoach sowie zehn bis 12 jugendlichen Coachs der Oberstufe Adliswil, die Verantwortung.

«Der starke Einbezug von lokalen jungen Erwachsenen und Jugendlichen zwischen 13 und 25 Jahren ist ein wichtiger Bestandteil des MidnightSports», erläutert Sybille Burch, Projektmanagerin von IdéeSport.

«In ihrer Rolle übernehmen die jungen Menschen in der Sporthalle Verantwortung, gestalten die vielseitigen Aktivitäten, schlichten in Konfliktsituationen und helfen generell mit, dass alles reibungslos abläuft», so die Projektmanagerin.

Für diese Aufgaben bietet ihnen die Stiftung IdéeSport ein eigenes Aus- und Weiterbildungsprogramm. Das Projekt wird mit Hilfe einer Projektgruppe, bestehend aus der Projektleitung, Jugendarbeitern sowie weiteren Schlüsselpersonen der Stadt strategisch begleitet, sodass das Angebot zu den Bedürfnissen der Zielgruppe passt.

Eine Initiative des Ressorts Soziales der Stadt Adliswil

«Die Adliswiler Jugend wünscht sich attraktive Angebote am Wochenende. Sie wollen sich treffen, gemeinsam etwas erleben, Räume für sich nutzen können. Dieses Bedürfnis wird in Gesprächen mit Jugendlichen sowohl im Jugendtreff PEPPerMIND als auch im Kontext der Aufsuchenden Jugendarbeit immer wieder ersichtlich», sagt Stadtrat Renato Günthardt.

Zusammen mit Carolin Glosauer, Abteilungsleiterin Jugend und Gemeinwesen, freut er sich über die Möglichkeit, der Jugend ein konstantes Angebot am Samstagabend bieten zu können. Sportliche und soziale Aspekte können dabei niederschwellig miteinander vereint werden.

Das macht es für eine grosse Bandbreite an Jugendlichen in Adliswil attraktiv. Besonders gewinnbringend ist die Möglichkeit, ganz unterschiedliche Jugendgruppen sowohl in Bezug auf Alter als auch auf Freizeitaktivitäten innerhalb der Stadt durch MidnightSports zu vernetzen.