Die Gemeinderätinnen Stefanie Feller und Thekla Huber haben gemeinsam mit dem Gemeinderat Münsingen über die neue Ressortverteilung beraten.
Blick auf Münsingen mit Kirche - Münsingen.
Blick auf Münsingen mit Kirche - Münsingen. - nau.ch / Ueli Hiltpold

An der letzten Sitzung der auslaufenden Legislatur hat der Gemeinderat zusammen mit den neu gewählten Gemeinderätinnen Stefanie Feller und Thekla Huber über die neue Ressortverteilung beraten und gibt diese bekannt.

Mit der Ressortaufteilung stellt der Gemeinderat eine gewisse Kontinuität sicher und ermöglicht den neuen Gemeinderätinnen einen guten Einstieg in interessante und intensive Ressorts. Für die Stellvertretung von Beat Moser im Bereich Präsidiales wurde Werner Fuchser gewählt.

Ressorts werden neu übernommen oder weitergeführt

Gemäss der Verwaltungsverordnung führt das Gemeindepräsidium von Amtes wegen das Ressort Präsidiales sowie ein weiteres Ressort. Gemeindepräsident Beat Moser (Grüne) übernimmt als zweites Ressort neu die Planung und Entwicklung, bei welchem er bisher als Stellvertreter amtiert hat. Er übergibt die Führung des Ressorts Umwelt und Liegenschaften an Stefanie Feller (GLP). Das Ressort Infrastruktur wird von Thekla Huber (SP) übernommen.

Vera Wenger (Grüne) zuständig Ressort Kultur, Freizeit und Sport, Gabriela Krebs (SP), zuständigRessort Soziales und Gesellschaft, Werner Fuchser (EVP), zuständig Ressort Sicherheit sowie Urs Baumann (SVP), zuständig Ressort Bildung führen ihre Bereiche auch in der neuen Legislatur weiter.

Mehr zum Thema:

Umwelt Krebs Münsingen