Am Dienstag, 15. Februar 2022, ist auf der Bahnstrecke zwischen Bern und Thun das Fahrwerk eines Intercity-Zuges in Brand geraten. Niemand wurde verletzt.
flächenbrand
Ein Feuerwehrauto im Einsatz. Der Flächenbrand in Grossdietwil konnte innerhalb von zwei Stunden gelöscht werden. (Symbolbild) - zVg

Am Dienstag, 15. Februar 2022, kurz vor 24 Uhr, wurde der Kantonspolizei Bern gemeldet, dass das Fahrwerk eines Intercity-Zuges auf der Strecke zwischen Bern und Thun Feuer gefangen habe.

Der betroffene Zug hatte den Bahnhof Bern zunächst fahrplangemäss verlassen, musste infolge der Brandentwicklung jedoch ausserplanmässig in Münsingen anhalten. Sämtliche Fahrgäste blieben unverletzt und konnten auf einen anderen Zug umsteigen.

Das Feuer konnte rasch gelöscht werden

Die sofort ausgerückten Einsatzkräfte der Feuerwehr Münsingen konnten das Feuer rasch löschen. Die Kantonspolizei Bern hat Ermittlungen zur Ursache der Feuerentwicklung und zur Höhe des Sachschadens aufgenommen.

Mehr zum Thema:

Kantonspolizei Bern Feuerwehr Feuer Münsingen