Ein alkoholisierter Automobilist prallte am Sonntagabend, 19. Dezember, in Erlinsbach gegen zwei Inselschutzpfosten und flüchtete.
Unfall
Der alkoholisierte Automobilist rammte zwei Inselschutzpfosten. - Kantonspolizei Aargau

Der Selbstunfall ereignete sich am Sonntag, kurz nach 22 Uhr, auf der Aarauerstrasse in Erlinsbach. Eine Anwohnerin hörte einen Knall und sah, dass ein Auto zwei Inselschutzpfosten gerammt hatte.

Nachdem der Lenker kurz ausgestiegen war, fuhr er mit seinem beschädigten Wagen unbekümmert davon. Dank der Anwohnerin, welche sich das Kontrollschild gemerkt und die Polizei verständigt hatte, konnte diese den Unfallverursacher wenig später ermitteln.

Wie sich an seinem Wohnort zeigte, war der 38-Jährige alkoholisiert. So ergab der Atemlufttest einen qualifizierten Alkoholwert.

Die Kantonspolizei Aargau verzeigte den Mann und nahm ihm den Führerausweis ab.

Mehr zum Thema:

Erlinsbach