Zalando hat den Report «It Takes Two» veröffentlicht. In diesem geht es um die Schere zwischen Einstellung und Verhalten von Konsumenten bei nachhaltiger Mode.
Konstanz Zalando
Zalando - dpa

Das Wichtigste in Kürze

  • Zalando hat einen Report zum Konsumentenverhalten bei nachhaltiger Mode veröffentlicht.
  • Kunden von Zalando sollen das Sortiment nach Kriterien zur Nachhaltigkeit filtern können.

Der Deutsche Online-Versandhändler Zalando hat einen Report veröffentlicht, wie das Unternehmen in einer Mitteilung schreibt. Dieser trägt den Namen «It Takes Two: Wie Industrie und Konsumenten gemeinsam die Attitude-Behavior-Gap für nachhaltige Mode schliessen können». Es geht also darum die Lücke zwischen der Einstellung und dem tatsächlichen Verhalten zu schliessen.

Empfehlungen und Prioritäten für nachhaltig Mode

Denn sehr viele Kunden kaufen deutlich weniger nachhaltig ein, als sie dies gerne möchten. Zu dieser Erkenntnis kam Zalando im Report und liefert darin gleich Lösungsvorschläge. Insgesamt umfasst der Report zehn Empfehlungen und drei Prioritäten.

Die Prioritäten waren dabei als Forderungen an die Modebranche formuliert. Demnach solle diese durch einfacher und wirksamere Kommunikation Vertrauen schaffen. Ausserdem müsse der Kunde motiviert werden, das Verhalten zu ändern. Und drittens solle die Kreislaufwirtschaft in grossem Massstab vorangebracht werden.

Neuer Filter bei Zalando

Zalando selbst führt im Online-Fashion-Store ab sofort ein neues Tool fürs nachhaltigere Modesortiment ein. Dabei können die Kunden das Sortiment nach den Werten filtern, die ihnen besonders wichtig sind.

Mehr zum Thema:

Ford Zalando