Der Agrochemiekonzern Syngenta hat Daniel Vennard per 26. Juli 2021 zum Chief Sustainability Officer (CSO) ernannt.
Syngenta Logo
Das Logo von Syngenta auf einem Schild. - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Syngenta hat Daniel Vennard per 26. Juli 2021 Chief Sustainability Officer (CSO) ernannt.
  • Er tritt die Nachfolge von Petra Laux an.

Der Agrochemiekonzern Syngenta hat Daniel Vennard per 26. Juli 2021 zum Chief Sustainability Officer (CSO) ernannt. Er tritt die Nachfolge von Petra Laux an.

Als CSO soll Vennard in enger Zusammenarbeit mit allen Geschäftseinheiten die Nachhaltigkeitsagenda des Konzerns vorantreiben. Zudem soll er für eine klimafreundlichere Landwirtschaft sorgen, teilte das Unternehmen am Donnerstag mit. Ausserdem werde Vennard die Entwicklung und Umsetzung der Netto-Null-Emissionsziele von Syngenta verantworten.

Vennard verfügt den Angaben zufolge über Erfahrung in der Entwicklung von Nachhaltigkeitsstrategien. In seiner vorherigen Position als Global Director beim World Resources Institute habe er mit einem Team von Wissenschaftlern neue Strategien entwickelt, um Konsumenten zu nachhaltigerem, pflanzlichem Lebensmittelkonsum zu bewegen.

Mehr zum Thema:

Syngenta