Der Swiss Market Index SMI schliesst zum Wochenende hin im Minus, nachdem sich einige Anleger von der Schweizer Börse zurückgezogen haben.
Wirtschaft smi
Mit dem SMI geht es talwärts. - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Der SMI hat am Freitag mit negativen 0,22 Prozent geschlossen.
  • Auch auf dem Gesamtmarkt herrscht seit einer Woche eine gedämpfte Stimmung.
  • Das sei eine Folge der Ankündigungen von Joe Biden zu den Steuererhöhungen in den USA.

Der Swiss Market Index SMI hat am Freitag im Minus geschlossen. Dies, nachdem sich viele Anleger von der Schweizer Börse zurückgezogen haben. Grund dafür sei eine gedämpfte Stimmung nach den angekündigten Steuererhöhungen in den USA, wie «Finanz und Wirtschaft» berichtet.

Insidern zufolge will US-Präsident Joe Biden die Kapitalertragssteuer für Superreiche in Amerika auf rund 40 Prozent fast verdoppeln.

Schon die ganze Woche resultierte ein Minus von knapp einem Prozent. Der SMI landete am Freitag bei 11'200.54 auf -0,22 Prozent.

Auf dem Gesamtmarkt lasten die Werte aus dem Gesundheitssektor, schreibt das Portal weiter. So mussten unter anderem die Aktien von Lonza, Roche und Novartis einbüssen.

Mehr zum Thema:

Schweizer Börse Joe Biden Novartis Roche