Der Unternehmer Beat Kähli tritt bei der Beteiligungsgesellschaft Nebag aus dem Verwaltungsrat aus. Zudem verkauft er seine Nebag-Beteiligung.
bb biotech nebag
Ein Aktienkurs wird abgebildet. (Symbolbild) - keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Der Schweizer Unternehmer Beat Kähli verkauft zudem seine Nebag-Aktien.
  • Er war mit 5,01 Prozent beteiligt.

Bei der Beteiligungsgesellschaft Nebag kommt es im Aktionariat zu einem Wechsel. Der Unternehmer Beat Kähli zieht sich aus dem Verwaltungsrat zurück und verkauft all seine Aktien. Diese gingen an langfristig orientierte Investoren.

Kähli war mit 5,01 Prozent an dem Unternehmen beteiligt. Jedoch wolle er zukünftig «seinen Fokus verstärkt auf seine vielfältigen Aktivitäten in den USA zu legen.» Dies schreibt das Unternehmen in einer Mitteilung.

Er werde im kommenden Jahr 2022 nicht an der ordentlichen Generalversammlung anwesend sein und verzichte auf das Verwaltungsratshonorar.

Mehr zum Thema:

Verwaltungsrat