Dank Lockerungen der Corona-Massnahmen wollen viele Schweizer ins Ausland verreisen. Reisebüros haben Hochsaison.
Ferien Strand
Viele Schweizer buchen diese Tage Sommerferien. - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Schweizer buchen diese Tage spontan Ferien im Reisebüro.
  • Die beliebtesten Destinationen sind Griechenland, Spanien, Zypern und die Türkei.

Nicht nur die Schweiz, sondern überall auf der Welt werden Corona-Massnahmen gelockert. Das führt in einheimischen Reisebüros zu einem Last-Minute-Boom.

«Ferien werden aktuell sehr kurzfristig gebucht», sagt Hotelplan-Sprecherin Bianca Gähweiler. Gleich klingt es bei der Konkurrenz. Kuoni-Sprecher Markus Flick registriert «sehr hohe Buchungseingänge für die Sommerferien».

Hotelplan
Reisebüros kaufen ihre Angebote früh ein. - Keystone

Seit Beginn der Pandemie sei die Planbarkeit weit im Voraus schwierig, erklärt Tui-Sprecherin Milica Vujcic. «Aus diesem Grund buchen Kunden ihre Sommerferien relativ kurzfristig.»

Sommerferien werden im Frühjahr gebucht

Denn im Normalfall werden Sommerferien bereits im Januar und Februar gebucht. Aufgrund hoher Unsicherheiten gingen die Reisebüros bereits damals davon aus, dass es im Sommer zu einem Nachfrage-Boom kommen könnte.

Tui spricht aktuell gar von einer Hochbuchungsphase. «Seit der ersten Juniwoche verzeichnen wir einen Buchungseingang, der so hoch ist wie in einer Hochbuchungsphase im Januar 2019.»

Zypern
Zypern gehört zu den Topdestinationen der Schweizer. - pixabay

Zahlen kann auch Hotelplan-Sprecherin Gähweiler nennen. Die Nachfrage nach Sommerferien sei höher als im Vorjahr. «Seit Anfang Juni 2021 haben wir – verglichen zum gleichen Zeitraum 2019 – knapp 50 Prozent mehr Kunden, die sich aktuell für Ferien rund ums erweiterte Mittelmeer entscheiden.»

Verreisen Sie diesen Sommer ins Ausland?

Bei der Wahl der Reiseziele bleiben Schweizer sich treu: Am häufigsten buchen sie in Reisebüros Ferien in Griechenland, Spanien, Zypern und in der Türkei.

Mehr zum Thema:

Hotelplan Ferien Coronavirus Kuoni Tui