Der führende Anbieter für Haustechnik, Meier Tobler, blickt auf ein erfolgreiches Halbjahr zurück. Doch der künftige Verlauf scheint alles andere als absehbar.
meier tobler
Meier Tobler blickt auf ein erfolgreiches Halbjahr 2022 zurück. - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Meier Tobler schreibt im ersten Halbjahr 2022 positive Zahlen.
  • Das Gebäudetechnik-Unternehmen erwartet einen Umsatz von rund 250 Millionen Franken.
  • Die geopolitische Situation macht jedoch Voraussagen für die Zukunft unkalkulierbar.

Das Schweizer Gebäudetechnik-Unternehmen Meier Tobler blickt auf ein erfolgreiches Halbjahr 2022 zurück. Durch die hohe Nachfrage nach Wärmepumpen, einer guten Lieferfähigkeit sowie einen intakten Baumarkt konnte die Firma ihren Umsatz steigern. Für die ersten sechs Monate erwartet Meier Tobler einen Umsatz von über 250 Millionen Franken, wie «Finanzen» berichtet.

Unklar bleibt, ob sich das Unternehmen auf diesem hohen Niveau halten kann. Denn nach wie vor ist das Umfeld von grossen Unsicherheiten geprägt. Zudem ist die Visibilität für das kommende Halbjahr eingeschränkt. Die Verfügbarkeit wichtiger Produkte und die Transportkapazitäten bleiben von der geopolitischen Entwicklung abhängig, welche kaum absehbar ist.

Mehr zum Thema:

Finanzen Franken