Die Lonza Group vergrössert ihren Standort in der chinesischen Grossstadt Guangzhou, wie das Pharmaunternehmen am Montag mitteilte.
Lonza
Die Lonza Group expandiert in Guangzhou. - Lonza Ltd.

Das Wichtigste in Kürze

  • Die Lonza Group erweitert ihre Anlage in Guangzhou.
  • Der Anbau wird 17'000 Quadratmeter gross werden und 150 neue Arbeitsplätze schaffen.

Das schweizerische Chemie- und Pharmaunternehmen Lonza Group investiert in die Vergrösserung der Produktionskapazitäten in ihrem chinesischen Standort. In der chinesischen Grossstadt Guangzhou baut das Unternehmen eine 17'000 Quadratmeter grosse hochmoderne cGMP-Anlage.

Sie wird, laut einer Medienmitteilung des Konzerns, bereits im Jahr 2022 eröffnet werden. Der Standort wird voraussichtlich 150 neue Arbeitsplätze schaffen.

Lonza Group: Angebot wird erweitert

Die neue Abfüll- und Veredelungsproduktionslinie soll die «Kapazitäten des Standorts erheblich erweitern und globale und inländische Kunden mit Lieferungen für klinische Studien und kommerzielle Chargen in China unterstützen.»

Peter Dorc, Leiter der Abteilung Arzneimitteldienstleistungen von Lonza, kommentierte: «In Kombination mit dem geplanten Ausbau der Entwicklungsdienstleistungen in Basel wird die neue Produktionslinie für Arzneimittelprodukte in China es uns ermöglichen, unser erstklassiges Angebot zu erweitern, um die steigende Kundennachfrage zu befriedigen.»

Mehr zum Thema:

Chemie