Die liechtensteinische Landesbank übersteigt zum ersten Mal in ihrer 160-jährigen Geschichte die 100-Milliarden-Franken-Marke.
liechtensteinische landesbank
Die Liechtensteinische Landesbank. (Archivbild) - sda - KEYSTONE/AP KEYSTONE/STEFFEN SCHMIDT

Das Wichtigste in Kürze

  • Die LLB-Gruppe feiert einen Rekordstand, der ein Meilenstein für die Bank ist.
  • Besonders die gute Marktperformance und die Kunden haben dazu geführt.

Die LLB-Gruppe kann auf ein sehr gutes erstes Halbjahr zurückblicken. Das Geschäftsvolumen der Bank übersteigt zum ersten Mal in der Geschichte der liechtensteinische Landesbank die 100-Milliarden-Franken-Grenze.

Zum starken Anstieg haben die drei Marktdivisionen und Buchungszentren beigetragen. «Wir haben trotz zahlreicher Herausforderungen ein sehr gutes Ergebnis erzielt», so der Präsident des Verwaltungsrates Georg Wohlwend.

Der Verdienst an den Rekordstand ist den Hypothekarvolumen und den hohen Kundenvermögen zu verdanken. Darüber hinaus hat eine positive Marktperformance für neue Kunden gesorgt. Der Erfolg ist ein Meilenstein in der 160-jährigen Geschichte der Bank.

Mehr zum Thema:

Franken