Der Schweizer Aromen- und Duftstoffkonzern Givaudan erwirbt das französische Biotechunternehmen Alderys. Dies teilte das Unternehmen am Donnerstag mit.
givaudan
Die Firma Givaudan aus Vernier GE. - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Givaudan erwirbt das französische Biotechunternehmen Alderys.
  • Das hat der Genfer Aromen- und Duftstoffkonzern am Donnerstag bekannt gegeben.
  • Die Übernahmebedingungen wurden nicht offengelegt.

Der Aromen- und Duftstoffkonzern Givaudan erwirbt das französische Biotechunternehmen Alderys. Die Übernahme stehe im Einklang mit der langfristigen Strategie des Unternehmens, die Kompetenzen im Bereich Bioengineering auszubauen. Dies teilt das Genfer Unternehmen am Donnerstag mit.

Nicht offengelegt werden die Übernahmebedingungen. Geplant sei aber, die Transaktion mit verfügbaren Mitteln zu finanzieren. Den Angaben zufolge beschäftigt Alderys mit Hauptsitz in Orsay 30 Mitarbeitende. Auf Pro-forma-Basis hätte das Unternehmen im Geschäftsjahr 2019 3 Millionen Euro Umsatz erzielt.

Givaudan
Der Genfer Konzern Givaudan hat im chinesischen Changzhou eine neue Fabrik eröffnet. - Keystone

Maurizio Volpi, Leiter der Riechstoff-Division, sieht die Akquisition als sinnvolle Ergänzung zum Riechstoff- und Active Beauty-Geschäft: Alderys ermögliche es Givaudan, das Portfolio natürlicher und biologischer Produkte auszubauen und die Entwicklung im Bereich der aktiven Kosmetik-Inhaltsstoffe voranzutreiben.

Mehr zum Thema:

Euro Givaudan