Die Ausgabe 2021 des Filmfestivals Locarno hat dank ausserordentlicher Sparmassnahmen eine schwarze Null geschrieben. Für 2022 ist wie im Vorjahr ein Budget von 14,5 Millionen Franken vorgesehen. Budgetiert ist dabei ein Defizit von rund 895'000 Franken.
filmfestival locarno
Die Ausgabe 2021 des Filmfestivals Locarno hat dank ausserordentlicher Sparmassnahmen eine schwarze Null geschrieben. - sda - Keystone/MARTIAL TREZZINI

Das Wichtigste in Kürze

  • Zur Deckung des Fehlbetrags müsse man auf die Reserven zurückgreifen, teilte das Festival am Montagabend nach seiner ordentlichen Generalversammlung mit.

Die 75. Ausgabe des Festivals findet vom 3. bis 13. August 2022 statt.

«Es erscheint wie ein Widerspruch, aber tatsächlich ist das Locarno Film Festival gestärkt aus der Krise hervorgegangen», liess sich Festival-Präsident Marco Solari im Communiqué zitieren. Man habe sich in der Pandemiezeit nicht nur auf die moralische, sondern auch auf die materielle Unterstützung seitens der politischen Institutionen und Wirtschaftspartner sowie auf die Treue des Publikums verlassen können, hob er hervor.

Mehr zum Thema:

Franken Filmfestival Locarno