Die deutsche Finanzaufsichtsbehörde Bafin befindet sich nach dem Wirecard-Skandal noch immer in der Krise. Finma-Chef Mark Branson soll helfen.
Finma
Finma-Chef Mark Branson. - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Finma-Chef Mark Branson soll die Finanzaufsicht Bafin aus der Wirecard-Krise führen.
  • Er soll der neue Präsident der deutschen Finanzaufsicht werden.
  • Die deutschen Politiker begrüssen den Vorschlag.

Der Chef der Schweizer Finanmarktzaufsicht Finma, Mark Branson, soll neuer Präsident der deutschen Finanzaufsicht Bafin werden. Dabei soll er die deutsche Behörde aus der Wirecard-Krise herausführen. Bei deutschen Politikern kommt dieser Wechsel gut an.

Der deutsche Finanzminister Olaf Scholz (SPD) wurde in einer Mitteilung zitiert: «Ich bin hocherfreut, dass es uns gelungen ist, mit Mark Branson einen erfahrenen, international hoch anerkannten Fachmann für die deutsche Finanzaufsicht zu gewinnen. Mit ihm an der Spitze wollen wir die Reform der Bafin fortsetzen, damit die Finanzaufsicht mehr Biss erhält.»

«Vielversprechender Personalvorschlag»

Doch nicht nur bei der Regierung selbst, auch bei der Opposition im deutschen Bundestag kam der Name Branson gut an. «Branson bringt gute Voraussetzungen mit, um die Bafin zurück zu neuer Autorität und neuer Schlagkraft zu führen.» Dies sagte der Finanzpolitiker Florian Toncar der deutschen FDP. Die Bundesregierung müsse nun dafür sorgen, dass er auch ein Team bekomme, das die Bafin tatsächlich reformieren wolle.

wirecard
Danyal Bayaz (l-r, Bündnis 90/Die Grünen), Fabio De Masi (Die Linke) und Florian Toncar (FDP) im Wirecard-Untersuchungsausschuss. - dpa

Ähnlich klang es bei den deutschen Grünen. Finanzpolitiker Danyal Bayaz, bezeichnete Branson mit seiner internationalen Kapitalmarkterfahrung als «vielversprechenden Personalvorschlag».

Einzig bei der Partei Die Linke gab es auch Kritik. Politiker Fabio De Masi, behauptete, dass die Finma im internationalen Vergleich als nicht besonders streng gelte. «Branson sollte sich einer öffentlichen Befragung im Deutschen Bundestag stellen», forderte er.

Mehr zum Thema:

Finma Opposition Bundestag Regierung FDP Grüne Die Linke